Hochwertige Visitenkarten für Ihr Unternehmen von Documaxx

In der Regel nicht größer als 85 mal 54 Millimeter, bieten Visitenkarten nicht nur einen schnellen Überblick über Namen und Position des Gesprächspartners, sondern hinterlassen im besten Fall einen bleibenden Eindruck. Mit einer professionell gestalteten und gedruckten Visitenkarte stellen Sie Ihrem Gegenüber nicht nur Ihre Kontaktinformationen in kompakter, übersichtlicher Form zur Verfügung, sondern vermitteln Seriosität und bringen Ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Wozu benötigt man Visitenkarten?

Gerade weil Kontakte und Netzwerke heute zunehmend digital geknüpft und gepflegt werden, sind auf hochwertigem Papier gedruckte Visitenkarten ein Zeichen von Respekt und Wertschätzung. Denn eine Visitenkarte übergeben Sie persönlich, mit einem Lächeln und von Angesicht zu Angesicht - und hinterlassen so nicht nur Ihre Kontaktinformationen, sondern bleiben Ihrem Gegenüber in guter Erinnerung.

Übergeben Sie Ihre Visitenkarte immer persönlich zu Beginn des Gespräches, um Ihrem Gesprächspartner Gelegenheit zu geben, die Informationen aufzunehmen.

Was muss auf einer Visitenkarte draufstehen?

Eine gut gemachte Visitenkarte stellt alle wichtigen Informationen über ihren Besitzer in einem kompakten Scheckkartenformat zur Verfügung. Daher sollten folgende Angaben auf jeder Visitenkarte zu finden sein:

  • Firmenname und Firmenlogo
  • Vor- und Nachname
  • Berufsbezeichnung und Position im Unternehmen
  • Telefonnummer, sowohl Festnetz als auch Mobil
  • Telefaxnummer
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Website
  • LinkedIn-/Xing-Profil
Mann liest Infos von Visitenkarte ab

Wie kann man seine Visitenkarte herausstechend gestalten?

Wenn Sie Visitenkarten drucken lassen wollen, sollten Sie sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie Sie die Karte gestalten wollen. Benötigen Sie Visitenkarten nicht nur für sich selber, sondern für alle Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen, sollten Sie Design und Layout so wählen, dass auch längere Namen oder Berufsbezeichnungen darauf problemlos Platz finden.

Das Scheckkartenformat von 85 x 54 mm ist in Europa seit langem Standard und hat sich bei Visitenkartenetuis, Portemonnaies und dem Rolodex für den Schreibtisch etabliert. Allerdings können Sie wählen, ob Sie Ihre Visitenkarten im Hochkant- oder Querformat bedrucken lassen wollen - solange Sie die De-facto-Norm beachten.

Sie wollen größere Visitenkarten drucken lassen? Faltbare Visitenkarten bieten zusätzliche Fläche für Informationen, Bilder oder grafische Elemente und wirken zudem ungewöhnlich - doch auch gefaltet sollte die Karte dem Standardformat entsprechen. Oder Sie lagern zusätzliche Informationen in einen aufgedruckten QR-Code aus, der mit jedem Smartphone ausgelesen werden kann - so leiten Sie Ihre Gesprächspartner im Nachgang auf Ihre Corporate-Website und können auch in der digitalen Welt leichter in Kontakt bleiben.

Bei der Wahl des Materials sowie der Gestaltung haben Sie jedoch freie Hand: Klassischerweise werden Visitenkarten auf hochwertigem Papier mit einer Grammatur von 250 bis 400 g/m² gedruckt. Die Oberfläche kann matt oder glänzend gestrichen oder ungestrichen-rau ausgeführt sein, was einen besonderen haptischen Eindruck vermittelt. Mattes Papier wirkt eleganter, allerdings ist die Oberfläche empfindlicher. Eine Alternative sind gestrichen-matte Oberflächen, auf der sich Fingerabdrücke nicht so schnell abzeichnen und die damit eine besonders edle Optik und Haptik bieten.

Ebenso ist es denkbar und möglich, Visitenkarten auf anderen Materialien zu drucken, etwa auf Holz, Metall oder transparentem Kunststoff, die bei der Gestaltung zusätzliche Optionen bieten - und mit Sicherheit dafür sorgen, dass Ihre Visitenkarte auffällt und aus der Masse heraussticht.

Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie das Layout Ihrer Visitenkarte so gestalten, dass alle Informationen gut und auf den ersten Blick lesbar sind. Wählen Sie daher eine ausreichende Schriftgröße und Schriftarten, die miteinander harmonieren. Beschränken Sie sich dabei auf zwei, maximal drei Typen und sorgen Sie bei der Farbwahl von Schrift und Hintergrund immer für einen ausreichenden Kontrast.

Welche Informationen und Daten benötigt die Druckerei?

Personen schütteln Hände und tauschen Visitenkarten aus

Wenn Sie Ihre Visitenkarten von den Druckexperten bei Documaxx drucken lassen wollen, benötigen wir von Ihnen eine Druckvorlage, im Idealfall im Format PDF. Grafiken wie das Logo Ihres Unternehmens oder ein Foto können Sie als JPEG, PNG oder TIFF in maximaler Qualität und mit minimaler Komprimierung in die Vorlage einbinden. Damit die Farben möglichst exakt Ihren Vorgaben entsprechen, wählen Sie bitte den RGB-Farbmodus und nicht CMYK, da bei diesem Farbabweichungen im Druck nicht ausgeschlossen werden können.

Sie wollen hochwertige Visitenkarten in bester Qualität drucken lassen? Überzeugen Sie sich jetzt von den Leistungen von Documaxx und lassen Sie sich kostenlos ein unverbindliches Angebot von uns unterbreiten.